1970 wurde das Jugendheim als ToT-Heim (Heim der teiloffenen Tür) auf dem Kirchengrundstück errichtet.

<  
06
  >